AKTUELLES:

Verehrte Gäste,


hier der momentane Stand der Pandemievorgaben vom 28. 10. 2020 :
Einzelgäste und Gruppen werden nicht mehr zu den Tischen gewiesen,
denn der Laden wird für den November, Dezember und Januar

                                      DICHT GEMACHT !

Mal sehen, wann uns unsere geliebte Staatsregierung und ihre Experten
erlauben, wieder aufzumachen.
Man sieht es ja, dass sich die Zahlen auf konstanten Niveau halten,
seit die Wirtshäuser zu sind. Ich hatte schon immer den stillen
Verdacht, dass da die Gastronomie schuld ist.
Wären nicht unsere politischen Lichtgestalten Angela und Markus,
aus deren Aussagen ich  jeden Tag aufs Neue wieder Kraft und
Zuversicht schöpfe, ich wüßte nicht wie ich durch diese dunklen
Wochen und Monate kommen sollte. Wenn es zu hart wird, kann
man sich ja immer noch ein paar Sprüche von Kim Jong Un rein-
ziehen, da ist genausoviel Optimusmus drin.
Liebe Politiker, das habt Ihr GUT gemacht, ich danke Euch.
Ich wünsche Euch nur, dass es Euch auch mal so geht.
Und da wir schon dabei sind, noch ein Wort an unsere
Hobby-Gestapo, unsere Möchte-gern-Staatssicherheit und alle
sonstigen verlausten Denunziationskumpels.
Jetzt, meine Damen und Herren, ist Eure Stunde gekommen.
Jetzt könnt Ihr es den Nicht-zu-allem-Ja-Sagern, den Nicht
Linientreuen, den Subversiven und denen, die Euch schon
immer gestunken haben mal so richtig kochen. Ihr tut das ja
zum Wohl der Allgemeinheit. Echt super. Aber denkt dran,
es kommen auch wieder andereZeiten.

Der sogenannte Wellenbrecher-Lock-Down war scheinbar nicht so
der Brecher, deshalb hängen wir halt noch ein, zwei, drei oder vier Monate
dran.
Wenn wir dann nach 471 Monaten gesamteuropäischen Lock-Downs die
von unserem Freund K. Lauterbach geforderte Marke von 25 Neuinfizierten
endlich unterschritten haben, können wir uns einen Fernet gönnen,
vorausgesetzt in den Innenstädten gibt es noch einen, der offen hat.
 

Kommen Sie gut durch diesen Zustand und bleiben Sie optimistisch.
Bleiben Sie gesund, hüten Sie sich vor Viren, vor mutierten Viren,
vor Mutanten ( ich habe da so einen Verdacht, dass schon ein paar
solche rumlaufen ), vor häuslicher Gewalt und Brucellose und glauben
Sie alles, was sie von der Staatsregierung vorgesetzt bekommen.
 


Bis irgendwann und bleiben Sie stark, auch wenn`s schwerfällt.


Günter Graf